Freireligiöse Landesgemeinde Pfalz

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen bei der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz!
Terminkalender
Johannes-Ronge-Haus, Ludwigshafen, Wörthstr. 6a
Sommerfreizeiten an der Ostsee
vom 03. bis 17. Juli 2021 oder vom 14. bis 28. August 2021

Info                             Anmeldevordruck

CORONA HAT KEINEN RESPEKT VOR RELIGIONEN !
Appell des Beirates für Migration und Integration in Kooperation mit dem "Forum der Religionen" Ludwigshafen


Liebe Mitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

ein Mikroteilchen gefährdet unsere Gesundheit, legt zurzeit unser gesellschaftliches Leben so gut wie komplett lahm. Niemand hat diese Situation vorhergesehen, mit dem Coronavirus gerechnet. Und zu oft wurde es, ich schließe mich dabei ein, unterschätzt. Dabei geht es uns in Deutschland, verglichen mit anderen Ländern, gut.

Drastische Maßnahmen müssen erklärt und von uns Menschen verstanden und akzeptiert werden, wenn sie nicht zu Verwerfungen und Widerstand führen sollen. Die allermeisten Bürgerinnen und Bürger halten die Vorgaben ein, akzeptieren die Einschränkungen und bleiben zu Hause, auch wenn dies schwer fällt. Eine schwierige Zeit für Sie, für uns alle. Doch lasst uns Geduld haben und schauen, wie wir diese Zeit kreativ überstehen, wie wir anderen Beistehen und helfen können. Schauen wir hoffnungsvoll in die nächsten Wochen und Monate, passen wir auf uns und unsere Nächsten ein bisschen auf.

Auch unser Gemeindeleben leidet unter dem Coronavirus. Für April haben wir sämtliche Veranstaltungen abgesagt, so sehr wir dies auch bedauern. Wir können heute noch nicht sagen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten ändern wird, müssen aber davon ausgehen, dass auch im Mai noch große Einschränkungen notwendig sind und keine oder kaum Veranstaltungen erlaubt und möglich sind.

Die Landesversammlung haben wir auf das 2. Halbjahr verschoben und auch sonst wird es bis zu einer entsprechenden Lockerung der Maßnahmen keine Sitzungen geben.

Auf Seite 4 der Pfalz-Nachrichten finden Sie verschiedene Mai-Termine, aber immer unter dem Vorbehalt, dass sie nicht durch einschränkende Maßnahmen verboten sind. Informieren Sie sich bitte über die Medien, unsere Zeitungen und unsere Homepage, auf der wir Sie aktuell informieren können. Klicken Sie am Ende der Startseite ruhig mal YouTube, dort finden Sie einige Video-Filme unserer Gemeinschaften.
 
Liebe Mitglieder, uns / euch / Ihnen allen wünsche ich eine Zeit ohne Corona und dass wir uns bald wieder von Angesicht zu Angesicht sehen können.

Siegward Dittmann
Präsident
 

Aufruf zur Mithilfe und Unterstützung für Flüchtlinge

Die Kriege und Verfolgungen in so vielen Ländern der Erde treiben Menschen zur Flucht. Wir rufen alle Mitglieder auf, diese Menschen zu unterstützen und sich zu engagieren, direkt vor Ort oder auch über die Landesgemeinde Pfalz. Bitte melden Sie sich, wenn Sie helfen wollen, aber noch nicht genau wissen, wie oder wo. 
 
Herzlich Willkommen!
Warum freireligiös?
Zitate der Woche
Als nichtchristliche Gemeinschaft auf humanistischer Basis und Liebe zu Natur und Vernunft freuen wir uns über Ihren Besuch.

Suchen Sie gezielt Informationen über uns? Suchen Sie Hilfe in persönlichen Lebenslagen oder eine Gemeinschaft zum Gedankenaustausch, zum miteinander feiern und zur gegenseitigen Anregung?

Wir hoffen, dass Sie auf unserer Webseite alle gewünschten Informationen schnell und einfach finden. Selbstverständlich können Sie sich auch direkt an unsere Geschäftsstelle wenden. 

Auch wenn Sie einfach nur stöbern wollen, wünschen wir Ihnen viel Freude dabei.
Welche Gründe gibt es, freireligiös zu werden und was habe ich davon?

Wir überzeugen Sie gerne, klicken Sie einfach auf das Flammenzeichen!
Es gibt einen Atheismus, der des Todes ist, es gibt aber auch einen anderen, der gerade das Lebensblut aller Wahrheit und allen Glaubens ist. Dieser ist die Kraft, das aufzugeben, was wir in unseren aufrichtigsten Augenblicken für nicht mehr wahr halten. Ohne diesen Atheismus wäre nie eine neue Religion oder nie eine Reformation möglich gewesen; ohne diesen Atheismus ist für keinen von uns neues Leben möglich.

Max Müller
 
Die Jugend freut sich auf Besuch!
Wir sind auch bei
Bitte besuchen Sie unsere Mitgliedsgemeinde




Zurück zum Seiteninhalt